Angebote zu "Damals" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Hameln damals und heute
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Hameln damals und heute ab 24.8 € als Taschenbuch: 109 Beiträge zur Stadtgeschichte. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Hameln damals und heute
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer mehrjährigen losen Zeitungsserie hat der Hamelner Historiker Bernhard Gelderblom die Veränderungen wichtiger Bauten oder anderer bedeutender Orte im Stadtbereich von Hameln anhand von historischen und aktuellen Fotografien beschrieben. Mit der Zusammenstellung dieser Bilder und Texte zu einem großformatigen Bildband legt Gelderblom gewissermaßen eine kleine Stadtgeschichte vor. Neben Hochzeitshaus, Hamelner Münster oder den zahlreichen Mühlen am Weserufer klammert Gelderblom das Zuchthaus oder den Friedhof Wehl als Begräbnisstätte von NS-Opfern nicht aus und legt mit mehr als 100 Gegenüberstellungen von "damals & heute" ein vielschichtiges Buch zur Geschichte Hamelns vor.Das Buch lädt zum Blättern und Schauen ein und verführt dazu, sich festzulesen und interessante Details der Geschichte Hamelns zu entdecken.In der Gegenüberstellung der faszinierenden historischen Bilder mit aktuellen Aufnahmen zeigt sich, dass sich das Stadtbild Hamelns bis in die jüngste Zeit hinein ständig gewandelt hat.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Hameln damals und heute
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer mehrjährigen losen Zeitungsserie hat der Hamelner Historiker Bernhard Gelderblom die Veränderungen wichtiger Bauten oder anderer bedeutender Orte im Stadtbereich von Hameln anhand von historischen und aktuellen Fotografien beschrieben. Mit der Zusammenstellung dieser Bilder und Texte zu einem großformatigen Bildband legt Gelderblom gewissermaßen eine kleine Stadtgeschichte vor. Neben Hochzeitshaus, Hamelner Münster oder den zahlreichen Mühlen am Weserufer klammert Gelderblom das Zuchthaus oder den Friedhof Wehl als Begräbnisstätte von NS-Opfern nicht aus und legt mit mehr als 100 Gegenüberstellungen von "damals & heute" ein vielschichtiges Buch zur Geschichte Hamelns vor.Das Buch lädt zum Blättern und Schauen ein und verführt dazu, sich festzulesen und interessante Details der Geschichte Hamelns zu entdecken.In der Gegenüberstellung der faszinierenden historischen Bilder mit aktuellen Aufnahmen zeigt sich, dass sich das Stadtbild Hamelns bis in die jüngste Zeit hinein ständig gewandelt hat.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Die Tochter des Gauklers: Die Saga in einem Ban...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entdecken Sie die Abgründe des Mittelalters: Die historische Saga »Die Tochter des Gauklers« von Stefan Nowicki als eBook-Sammelband bei dotbooks. Darf eine Frau ohne Rechte es wagen, von einer besseren Zukunft zu träumen? Als Uta im Jahre 1283 mit der Gauklertruppe ihres Vaters durch das Stadttor schreitet, ist sie voller Hoffnung: Kann Hameln ihre neue Heimat werden? Noch ahnt Uta nicht, dass sich hinter den prachtvollen Fassaden ein Sturm zusammenbraut, denn jeder der reichen Händler und Handwerker muss einen Erben bestimmen - und verdammt so dessen Geschwister zu einem Leben in Abhängigkeit. Die Stadtmauern sind längst zu eng ... aber wohin sollen die jungen Menschen gehen, um ihr Glück zu finden? Für Uta scheint sich indes alles zum Guten zu wenden: Sie beherrscht wie keine Zweite die Kunst des Rattenfangens, was sie beliebt macht bei den Herren der Kornspeicher. Und noch dazu findet sie in Lorenz, dem Steinmetz-Lehrling, ihre große Liebe. Doch sie macht sich auch erbitterte Feinde, die das »Rattenmädchen« aus der Stadt jagen wollen ... Wir alle kennen die Legende, aber was ist damals wirklich passiert? Bestsellerautor Stefan Nowicki begeistert in seiner Trilogie mit einer ganz neuen Interpretation des Rattenfänger-Mythos - voller sympathischer Protagonisten und überraschender Wendungen! Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der Sammelband »Die Tochter des Gauklers« vereint die drei fesselnden Romane von Stefan Nowickis historischer Saga. Wer liest, hat mehr vom Leben! dotbooks - der eBook-Verlag.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Die Tochter des Gauklers: Die Saga in einem Ban...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entdecken Sie die Abgründe des Mittelalters: Die historische Saga »Die Tochter des Gauklers« von Stefan Nowicki als eBook-Sammelband bei dotbooks. Darf eine Frau ohne Rechte es wagen, von einer besseren Zukunft zu träumen? Als Uta im Jahre 1283 mit der Gauklertruppe ihres Vaters durch das Stadttor schreitet, ist sie voller Hoffnung: Kann Hameln ihre neue Heimat werden? Noch ahnt Uta nicht, dass sich hinter den prachtvollen Fassaden ein Sturm zusammenbraut, denn jeder der reichen Händler und Handwerker muss einen Erben bestimmen - und verdammt so dessen Geschwister zu einem Leben in Abhängigkeit. Die Stadtmauern sind längst zu eng ... aber wohin sollen die jungen Menschen gehen, um ihr Glück zu finden? Für Uta scheint sich indes alles zum Guten zu wenden: Sie beherrscht wie keine Zweite die Kunst des Rattenfangens, was sie beliebt macht bei den Herren der Kornspeicher. Und noch dazu findet sie in Lorenz, dem Steinmetz-Lehrling, ihre große Liebe. Doch sie macht sich auch erbitterte Feinde, die das »Rattenmädchen« aus der Stadt jagen wollen ... Wir alle kennen die Legende, aber was ist damals wirklich passiert? Bestsellerautor Stefan Nowicki begeistert in seiner Trilogie mit einer ganz neuen Interpretation des Rattenfänger-Mythos - voller sympathischer Protagonisten und überraschender Wendungen! Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der Sammelband »Die Tochter des Gauklers« vereint die drei fesselnden Romane von Stefan Nowickis historischer Saga. Wer liest, hat mehr vom Leben! dotbooks - der eBook-Verlag.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Elisabeth - Die Reformatorin
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Elisabeth - Die ReformatorinDieser Roman über Elisabeth, Herzogin von Braunschweig-Lüneburg, Gräfin von Henneberg (1510-1558), erzählt von einer der einflussreichsten Frauenfiguren der deutschen Reformation.Auf den Spuren einer starken FrauMünden 1525: Die 14-jährige Prinzessin Elisabeth heiratet Herzog Erich I. von Calenberg-Göttingen.Sie soll den lang ersehnten Erben gebären. Doch Elisabeth von Calenberg will mehr. Nur sich schmücken reicht ihr nicht. Sie ist eine gebildete, willensstarke Frau, die selbst regieren und gestalten kann und will.Schon bald nach der Hochzeit übernimmt sie Verantwortung für ihr Land und nach dem Tod ihres Mannes regiert sie mit Geschick ein Gebiet, das von Hannover über Hameln, Northeim und Göttingen bis Münden reicht.1534 trifft Elisabeth den Reformator Martin Luther. Diese Begegnung verändert ihren Glauben und ihr Leben. Von da an pflegt sie eine enge Freundschaft mit Luther, schreibt sich regelmäßig mit ihm und schickt ihm Käse, Wein und das damals schon berühmte Einbecker Bier.Elisabeth lässt sich 1538 zusammen mit ihren Hofdamen den Laienkelch reichen, ein mutiger Schritt. Sie tritt damit öffentlich zum lutherischen Glauben über. Sie holt den Luther-Schüler Antonius Corvinus ins Land, führt die Reformation in Südniedersachsen ein und kümmert sich in besonderer Weise um die Armen und Kranken in ihrem Herrschaftsgebiet. Sie hinterlässt ein eindrucksvolles schriftstellerisches Werk.Die Autorin Eleonore Dehnerdt erzählt die Geschichte vom Leben der Elisabeth von Calenberg mit der Stimme einer Kammermeisterin.Frau Dehnerdt sagt über ihren Roman: "In Herzogin Elisabeth fand ich eine ausgesprochen spannende und berührende Romanfigur. Es ist die Biografie einer unglaublich starken Frau, die kämpfte, liebte, Siege errang und scheiterte."Ein authentischer, packender Roman aus der Zeit der Bauernaufstände, der Türken- und Religionskriege, eine Zeit, in der der Hexenhammer Angst und Schrecken verbreitet und Luthers Lehren das fest gefügte Bild der Kirche ins Wanken bringt.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Elisabeth - Die Reformatorin
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Elisabeth - Die ReformatorinDieser Roman über Elisabeth, Herzogin von Braunschweig-Lüneburg, Gräfin von Henneberg (1510-1558), erzählt von einer der einflussreichsten Frauenfiguren der deutschen Reformation.Auf den Spuren einer starken FrauMünden 1525: Die 14-jährige Prinzessin Elisabeth heiratet Herzog Erich I. von Calenberg-Göttingen.Sie soll den lang ersehnten Erben gebären. Doch Elisabeth von Calenberg will mehr. Nur sich schmücken reicht ihr nicht. Sie ist eine gebildete, willensstarke Frau, die selbst regieren und gestalten kann und will.Schon bald nach der Hochzeit übernimmt sie Verantwortung für ihr Land und nach dem Tod ihres Mannes regiert sie mit Geschick ein Gebiet, das von Hannover über Hameln, Northeim und Göttingen bis Münden reicht.1534 trifft Elisabeth den Reformator Martin Luther. Diese Begegnung verändert ihren Glauben und ihr Leben. Von da an pflegt sie eine enge Freundschaft mit Luther, schreibt sich regelmäßig mit ihm und schickt ihm Käse, Wein und das damals schon berühmte Einbecker Bier.Elisabeth lässt sich 1538 zusammen mit ihren Hofdamen den Laienkelch reichen, ein mutiger Schritt. Sie tritt damit öffentlich zum lutherischen Glauben über. Sie holt den Luther-Schüler Antonius Corvinus ins Land, führt die Reformation in Südniedersachsen ein und kümmert sich in besonderer Weise um die Armen und Kranken in ihrem Herrschaftsgebiet. Sie hinterlässt ein eindrucksvolles schriftstellerisches Werk.Die Autorin Eleonore Dehnerdt erzählt die Geschichte vom Leben der Elisabeth von Calenberg mit der Stimme einer Kammermeisterin.Frau Dehnerdt sagt über ihren Roman: "In Herzogin Elisabeth fand ich eine ausgesprochen spannende und berührende Romanfigur. Es ist die Biografie einer unglaublich starken Frau, die kämpfte, liebte, Siege errang und scheiterte."Ein authentischer, packender Roman aus der Zeit der Bauernaufstände, der Türken- und Religionskriege, eine Zeit, in der der Hexenhammer Angst und Schrecken verbreitet und Luthers Lehren das fest gefügte Bild der Kirche ins Wanken bringt.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Der Rattenfänger von Hameln
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: gut, Universität Vechta, früher Hochschule Vechta, Veranstaltung: Die Sage - Medium zwischen historischer Realität und literarischer Form, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 26. Juni 1284 soll sich in Hameln ein Ereignis zugetragen haben, das sich wie kein anderes in die Geschichte der Stadt eingegraben hat: die Sage vom Ausgang der "Hämelschen Kinder" oder der sogenannte "Exodus Hamelensis". Keine zeitgenössische Urkunde oder Chronik hat dieses Ereignis, das in der späterenErinnerung der Bürger als etwas Tieftragisches empfunden wurde, festgehalten. Zufällig ist unter den Dokumenten, die aus diesem 13. Jahrhundert erhalten sind, eines dabei, welches am 23. Juni 1284 verfaßt wurde.1 Nichts in dieser Urkunde verrät, daß sich nur wenige Tage nach deren Abfassung etwas Außergewöhnliches in der Stadt abspielen sollte. Nicht anders steht es mit den Urkunden des folgenden Jahrhunderts. Noch in der "Chronik der Kirche zu Hameln", die Johann von Pohle 1384 niederschrieb, wird der "Exodus Hamelensis" nicht erwähnt. Nur von Mund zu Mund berichtete man sich damals die Kunde von jenem Geschehen, welches die Gemüter einst so sehr erschüttert hatte.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Hameln damals & heute
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer mehrjährigen losen Zeitungsserie hat der Hamelner Historiker Bernhard Gelderblom die Veränderungen wichtiger Bauten oder anderer bedeutender Orte im Stadtbereich von Hameln anhand von historischen und aktuellen Fotografien beschrieben. Mit der Zusammenstellung dieser Bilder und Texte zu einem großformatigen Bildband legt Gelderblom gewissermaßen eine kleine Stadtgeschichte vor. Neben Hochzeitshaus, Hamelner Münster oder den zahlreichen Mühlen am Weserufer klammert Gelderblom das Zuchthaus oder den Friedhof Wehl als Begräbnisstätte von NS-Opfern nicht aus und legt mit mehr als 100 Gegenüberstellungen von "damals & heute" ein vielschichtiges Buch zur Geschichte Hamelns vor.Das Buch lädt zum Blättern und Schauen ein und verführt dazu, sich festzulesen und interessante Details der Geschichte Hamelns zu entdecken.In der Gegenüberstellung der faszinierenden historischen Bilder mit aktuellen Aufnahmen zeigt sich, dass sich das Stadtbild Hamelns bis in die jüngste Zeit hinein ständig gewandelt hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot